web_LAGE-EGAL_KEGELMANN
Foto: KRISTIANE KEGELMANN, “Tortologisches Objekt”, 2018,
Glas, Acryl, Aluminium, Rharbarber und Beeren, Haselnuss, Mousse. 45 x 45 x 125 cm
Exhibition view, „TOO EARLY“, Bar Babette, Berlin — Photo © Pujan Shakupa

Kunst scheint in dem Fabrikgebäude der Herzbergstraße 55 schon immer ein Thema gewesen zu sein! Wo früher die Aufmerksamkeit der Herstellung eines künstlichen Produkts galt – Margarine als Kunstbutter – setzt man sich heute kontrovers mit der Rolle der Kunst in Gentrifizierungsprozessen auseinander.

Für das Projekt Space Festival kooperiert LAGE EGAL mit der Künstlerin Kristiane Kegelmann und lotet das Verhältnis von Rezipient und Kunstwerk neu aus. Der Betrachter wird aufgefordert, Teil ihrer Arbeiten zu werden und wird durch seine Partizipation Teil des künstlerischen Prozesses ihrer Werke. Durch den Einsatz von ephemeren, essbaren Komponenten initiiert die Künstlerin eine Performance, die einen Raum der Kommunikation eröffnet.

Künstler*innen: Kristiane Kegelmann, Pujan Shapuka