01_A trans

A trans ist eine seit 2006 bestehende Plattform für alle, die künstlerisch-architektonische Visionen und soziale Achtsamkeit schätzen. Mit  Eigensinn, auf der Suche nach Verbündeten, gestaltet die Architektin und Kuratorin Isolde Nagel ein Programm zur Erforschung kultureller Paradigmen, sowie neuer experimenteller Tendenzen urbaner Praktiken und Identitäten. 2006-2011 diente der A trans Pavilion in den Hackeschen Höfen als Ausgangspunkt für alle transdisziplinären Konzepte, Installationen und Interventionen. 2012 -2014 trat A trans On Tour an unterschiedlichen Orten und in neuen Formaten (street-art, Video, Publikation), auch international in Erscheinung. Aktuell kooperieren die Galerie Zweigstelle Berlin und die Plattform A trans in Berlin-Moabit.