LAGE-EGAL_TABS300

LAGE EGAL ist ein Produktions- und Ausstellungsort, 2010 von engagierten Künstlern mit dem Ziel gegründet, sich auf experimentelle, ja fast spielerische Weise mit den Mechanismen der Kunstvermittlung, der Präsentation und der Vermarktung von Kunstwerken auseinander zu setzen und sich diese, wie auch den dazu gehörenden Diskurs, neu anzueignen. Seit August 2012 ist Pierre Granoux künstlerischer Leiter von LAGE EGAL und gerade als Künstler ist es ihm ein Anliegen zu zeigen, dass Künstler nicht auf ihre einzige Rolle der Kunstschaffenden festgelegt sind, sondern auch aktiv an der Vermittlung der eigenen Werke und der Werke anderer teilhaben können und vielleicht sogar müssen. Durch sein offenes Konzept und  informelle Kooperationen gibt LAGE EGAL professionellen KünstlerInnen die Möglichkeit, ihre Arbeit außerhalb des kommerziellen Kunstmarktes oder der institutionellen Kunstvermittlung zu zeigen und bietet GastkuratorInnen experimentellen Raum. Diese Notwendigkeit ergibt sich, weil KünstlerInnen und KuratorInnen entweder keinen Zugang zu den Märkten und Institutionen haben, oder weil sie dort nicht den notwendigen Freiraum finden.