sonntag-raum-psf2016

Sonntag bietet jeden dritten Sonntag im Monat einem/einer einzelnen Künstler_in eine Platform um nicht nur die eigene künstlerische Arbeit präsentieren zu können, sondern auch um Erinnerungen und Erlebnisse zu teilen.
Dies findet auf zwei Ebenen statt.
Erstens, stellt der/die Künstler_in Arbeiten in einer privaten Berliner Wohnung aus. Diese freundliche Umgebung erleichtert es den Gästen sich dem/der Künstler_in anzunähern und auszutauschen.
Zweitens wird der Lieblingskuchen des/der Künstlers_in, der als ein natürlicher Auslöser von Erinnerungen und Emotionen steht, mit den Gästen geteilt. Der Kuchen, von April Gertler und Adrian Schiesser selbst gebacken, steht für das kollaborative Bindeglied zwischen dem/der Künstler_in und den Initiatoren von Sonntag. Das zelebrieren bei Kaffee und Kuchen als ein soziales Erlebnis stimuliert einen gemeinsamen Austausch, damit wirkt Sonntag verbindend zwischen dem/der Künstler_in und den Gästen.