web_Shadow<>-Erosion-Tais-Bean
Abb.: „Erosion“ by Taïs Bean

East of Elsewheres Gruppenausstellung/Veranstaltung/happening shadow play befasst sich mit den Herausforderungen des Ephemeren und des Permanenten, des Fließenden und des Fixen. Die Ausstellung wird zwischen East of Elsewhere in der Büschingstraße und dem Volkspark Friedrichshain auf der anderen Straßenseite stattfinden. Die Künstler*innen sind eingeladen, ein Diptychon zu schaffen: eine Arbeit für die „Heim-Galerie“ und eine weitere entlang eines Weges im Volkspark. Beide Arbeiten sind ortsspezifisch: jeweils für den häuslichen Raum und den Außenraum geschaffen. Die Arbeiten im Park werden weder aufgezeichnet noch erhalten. Der Dialog zwischen den zwei Präsentationsformen wirft Fragen auf: Was gehört wohin? Was sind unsere bewussten und unbewussten Assoziationen mit Raum? Welchen Wert messen wir dem Bewahren bei? Als Diptychon präsentierte multimediale Installationen und Performances werden erste Antworten auf diese Fragen skizzieren.