TALENS_WALL_05

Espace Surplus ist ein Offspace, der an verschiedenen Orten jedes Mal neue Konzepte umsetzt, dabei immer ortsspezifisch arbeitet. Am ersten Ort in der Knaackstraße gab es ausschließlich Zweierpräsentationen in monatlichem Wechsel, am zweiten Ort in der Linienstraße verfolgte er ein Kunstvereinsprogramm. Am nächsten Ort gastierte Espace Surplus mit dem Zusatz Le Grand in den historischen Räumen von Between You and Me mit monumentalen ortsspezifischen Ausstellungen – alles ausschließlich Solopräsentationen. Espace Surplus Le Petit ist das neue Projekt, das 2015 seinen Anfang nimmt. Dazu wird immer eine Künstlerin oder ein Künstler gebeten, eine Arbeit auf einem ganz bestimmten quadratischen Stück Papier zu verwirklichen. Diese Arbeit wird sodann gedruckt und an 200-300 Adressaten gesandt. Das „Opening“, also die Eröffnung, ist dann die tatsächliche Öffnung des Briefumschlags. Eine intime Situation, jeder für sich alleine mit einem Kunstwerk. Rund sieben Editionen sind geplant, am Ende sollen die Originale gesammelt ausgestellt werden – aber diese Ausstellung hat ja jeder oder jede bereits bei sich zu Hause.