insideview2-web

FK-Kollektiv ist ein Raum für gemeinsames Lernen. Wir unterstützen den Austausch von Ideen, Fähigkeiten und Mittel für die persönliche, künstlerische und professionelle Entwicklung. Unser Ausstellungsraum ermutigt ein spielvolles, radikales Experimentieren und Erkunden an.
Als ein nicht-kommerzieller Ausstellungsraum, ist das Ziel des FK-Kollektivs das kollektive Experimentieren zu fördern. Wir engagieren uns in verschiedenen Positionen, in denen die Kunst als Forum funktionieren kann neue Denkweisen zu untersuchen. Mit feministischen, anti-rassistischen, queeren und intersektionellen Ansichten, sind wir eine interdisziplinäre Künstlergruppe, die aus unterschiedlichen Ländern, Kulturen, akademischen, kreativen und praktischen Hintergründen kommen. Jede einzelne Person bringt sich dabei mit eigene Perspektiven und Erfahrungen in unseren angebotenen Plattformen ein.
„Self psych synch (sic)“ is eine politisch motivierte Reihe von Events, die das Selbstporträt als therapeutischen und potenziell aktivistischen Ort untersuchen. Die Reihe beginnt mit einer zeitlich begrenzten, immersiven Performance. Die Künstler werden das „Selbstporträt“ anhand von Performanz beleuchten um seine Schöpfungsweise und unser kollektives Verständnis des Begriffs zu dekonstruieren. Jeder ausgewählte Künstler hat zuvor die Konzepte der „Identität“ und Konstruktion des Selbst erforscht. Einige Performer werden eine Position in unserem physischen Galerieraum für mindestens sieben Stunden einnehmen. Andere Performer, die sich ausserhalb Berlins aufhalten, werden als Live-Stream Projektionen erscheinen.